Erweiterte Fachkunde Kinder- und Jugendpsychotherapie

Seit dem Wintersemester 2018/19 bieten wir für fortgeschrittene Teilnehmer:innen der Weiterbildung in Erwachsenen-Psychotherapie (Fachkunde: Verhaltenstherapie) sowie für bereits approbierte Psychologische Psychotherapeut:innen* (Fachkunde: Verhaltenstherapie) den Erwerb der Zusatzqualifikation „Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“ gemäß §6, Abs. 4 der Psychotherapie-Vereinbarungen an.

Diese erweiterte Fachkunde befähigt approbierte Psychologische Psychotherapeut:innen dazu, Psychotherapien mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Psychotherapie-Richtlinien mit den Krankenkassen abzurechnen, auch wenn sie einen Sitz für Erwachsenen-Psychotherapie haben. Anders als Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut:innen können sich Psychologische Psychotherapeut:innen mit erweiterter Fachkunde nicht auf einen Kassensitz für Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie bewerben.

Anforderungen für den Erwerb der Zusatzqualifikation

1. Nachweis von 200 Stunden Theorie:

Das Zusatzcurriculum umfasst 200 Stunden, die innerhalb von vier Semestern absolviert werden können. Als Festpreis werden Weiterbildungsskosten in Höhe von 3.216 Euro veranschlagt, welche in monatlichen Raten innerhalb von zwei Jahren (134 Euro/Monat) zu zahlen sind.

2. Fünf abgeschlossene Psychotherapien im Umfang von mindestens 180 Stunden (inkl. Bezugspersonenstunden):

Für die im Rahmen der Weiterbildung zu leistenden abrechnungsfähigen ambulanten Therapiestunden erhalten Sie als freier Mitarbeiter:in der Ambulanz eine Vergütung von 45 Euro/Therapiestunde.

Von den erforderlichen 180 Behandlungsstunden müssen mindestens 45 Stunden unter Supervision stattfinden, wobei mindestens 5 Stunden unter Einzel-Supervision – idealerweise zu Behandlungsbeginn (während der Probatorik) – erfolgen. Im Durchschnitt wird also jede vierte Stunde supervidiert. Die Supervisor:innen müssen vom Weiterbildungsstudiengang speziell für die KJP-Weiterbildung anerkannt sein.

Jede der fünf abgeschlossenen Psychotherapien muss mindestens 20 Stunden umfassen. Es müssen verschiedene Störungsbilder, beide Geschlechter und unterschiedliche Altersgruppen behandelt werden.

Weitere Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen in einem persönlichen Informationsgespräch zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Anfahrt

Weiterbildungsinstitut für Psychotherapie
Saarbrücken (WIPS) GmbH
Starterzentrum II
Fuchstälchen 2
66123 Saarbrücken

Routenplanung
REDAXO 5 rocks!